USE IT AGAIN

von Juli 13 to 17. August 2012

Eindruck 2012

Künstler 2012

Andreas Meichsner, Anique Weve, Arjen van Krieken | Galerie Iris Cornelis, Arno Arts, Barbara Gen, Between 2 lives, Christel Derksen & Jaroslaw Rodycz, Daan den Houter Driessens & van den Baar | Galerie Hommes, Edwin Deen, Frank Halmans, Helmut Smits, Humade, Jaap Wijnants | ShowRaum, Jens Praet, Jeroen van Laarhoven, Jerszy Seymour | NGispeN, Jo Meesters, Jonas Samson, Joost Gehem, Karin Trenkel | Galerie Hommes, Klaas Kuiken, Lizan Freijsen, Maarten Baas, Marien van Buuren, Maurice Thomassen | NL=US Art, Mischa van der Wekke, Monique Benthin | Iris Cornelis Galerie, Niels Post, Noah van Dongen | Iris Cornelis Galerie, Oscar Prinsen, Patrick Kerti | ShowRaum, Peter Tromop, Regitze Kerti | ShowRaum, Richard Hutten, Rolf.fr, Saminte Ekeland | Frank Taal Galerie, Stephan Siepermann, Sven Lamme, Thomas I'anson, Tjalling Visser | Zic Zerp Galerie, Tjeerd Hendriks, Tomas Schats, Tonio de Roover, Xu Bin



Use it Again

Die erste durch die Stiftung Orangemann organisierte Ausstellung mit dem Titel "Use it Again" findet ab dem 30 Juni 2012 statt im Ampelhaus in Oranienbaum. Das gibt eine Sneak preview ab dem 23 April bis 28 april 2012 am 16 Uhr.

In zeitgenössischer Kunst und modernem Design sind Begriffe wie Wiederverwertung, Recycling, cradle to cradle, Transformation und Konsum nicht mehr weg zu denken. Fragen wie die Notwendigkeit und Endlichkeit des Konsumes wie aber auch das Verhältnis von Politik, Glaube und Macht hierzu sind die Inspirationsquelle. Im Design führt das zu innovativen und kreativen Lösungen, um Materialien entweder wieder zu verwerten oder neue zu erschaffen. In der bildenden Kunst wird vor allem die gesellschaftliche Seite belichtet.

Die Ausstellung zeigt eine Bandbreite an Produkten und autonomen Arbeiten von sowohl bekannten Namen als auch überraschenden, noch unbekannten Talenten. Das Thema wird auf sehr unterschiedliche Weise aufgegriffen. Einige Arbeiten bieten eine praktische Lösung zur Wiederverwertung, andere hingegen werfen Fragen auf. Es werden sehr unterschiedliche und überraschende Arbeiten gezeigt, bei denen bisweilen nicht direkt das Thema "Use it Again" sichtbar ist. Die Stiftung hat Richard Hutten für die Ausstellung "Use it Again" als Berater gewonnen.

Diese Ausstellung wird zusammen mit der großen Übersichtsausstellung im Schloß Oranienbaum zu sehen sein. Ein halbes Jahr lang steht das Schloß im Zeichen zeitgenössischen niederländischen Designs und aktueller Mode in Kombination mit historischen Objekten. Das Ampelhaus befindet sich in 200 m Entfernung vom Schloß.

Gerne bis bald in Oranienbaum!
Orangemann

Stiftung Orangemann

Die Stiftung Orangemann hat zum Ziel die Aufmerksamkeit auf Kunst und Design zu richten, in denen folgende Themen eine wichtige Rolle spielen: Wiederverwertung, Wiederaufbereitung und Transformation.
Rohstoffe werden immer knapper und neigen sich ihrem Ende. Es gibt viele aktuelle Designer und Künstler, die aus diesem Bewusstsein heraus arbeiten und Problemlösungen suchen. Trotz der gemeinsamen Thematik fallen vor allem die Verschiedenheit der Produkte und Kunstwerke auf. Die Stiftung Orangemann will eine Plattform bieten, um diese Vielfalt der Arbeiten an Hand von Ausstellungen zu zeigen.